Vorstellung von Gemüsebau Spix

Ein traditioneller Familienbetrieb mit frischen Ideen

Die Firma Gemüsebau Spix entspringt der traditionellen Landwirtschaft der Familie Spix aus Nievenheim.

Unsere Vision ist es, Erzeuger von landwirtschaftlichen Produkten und die Konsumenten aus der direkten Umgebung zusammenzubringen.

Dieses Vorhaben hat nicht nur ideelle Gründe, sondern auch konkrete positive Auswirkungen auf unseren modernen Lebensstil. Durch den Konsum von Produkten des "Bauern von Nebenan" werden Transportwege kürzer, Haltbarkeiten länger, Preise fairer und das Vertrauen untereinander stärker.

Ganz nebenbei wird der Kunde auf die gesunde Vielfalt unserer heimischen Produkte aufmerksam und ernährt sich nachhaltig und gesund.

In einer Zeit, in der der Beruf des Landwirts zur Seltenheit geworden ist, möchten wir die Bevölkerung nicht nur für unsere Produkte, sondern auch für unsere Arbeit begeistern. Deswegen legen wir viel Wert auf den direkten Austausch mit unseren Kunden und arbeiten stets an Lösungen und Produkten, welche uns noch näher an die Wünsche der Verbraucher bringen.

Unser Ziel ist es, dass zwischen den beiden Parteien ein konstruktiver Austausch entsteht, welcher auch kleinen Familienbetrieben ermöglicht in Zukunft fortzubestehen.

17900550019480647_edited.jpg
 

Unsere Geschichte

Die Historie unseres Familienbetriebs

Der Bauernhof der Familie Spix besteht seit dem 19ten Jahrhundert in Dormagen, einem Stadtteil des Rhein-Kreis-Neuss. Seitdem hat sich viel verändert. Nicht nur unser Hof hat sich erweitert, auch unsere Produkte haben wir über die Jahre auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst.


Noch in der dritten Generation, in der unser Großvater Wilhelm Spix noch den Hof leitete, wurde auf unserem Bauernhof auf der Neusser Straße noch Viehzucht betrieben. In unseren Ställen wurden Nutztiere, wie Kühe und Kälber, sowie Hühner und auch Pferde untergebacht, welche bei der Ackerbearbeitung zum Einsatz kamen.

Da sich unter den Familienmitgliedern der Familie Spix seit jeher auch ausgebildete Jäger befinden, hielten wir zudem Hunde.


Als Theo Spix den Hof übernahm, richtete sich unser Betrieb neu aus. Die Tierzucht wurde eingestellt, die Arbeit der Pferde übernahmen nun leistungsfähige Trecker. In Zuge dessen erweiterte sich unser Bauernhof um unsere Halle am Kohnacker.

Unter Theo wurde Weißkohl angebaut und eingemacht und der Spargelanbau intensiviert.

Des Weiteren kam den Anbau von Speise- und Zierkürbissen hinzu, wodurch später "Pumpkin Island" als Freizeit- und Familientreffpunkt auf unserem Gelände entstand.


Auch Mauriz möchte in den Traditionsbetrieb neue Ideen einbringen und hat daher die Regionalbox ins Leben gerufen. Mit dem Lieferservice für eine Gemüsekiste voller regionaler Produkte möchte der Bauernhof Spix seine Kunden trotz Corona-Einschränkungen mit frischem Obst und Gemüse versorgen und dabei regionale Betriebe stärken.

 

Kohnacker 200, 41542 Dormagen

  • Facebook
  • Instagram

©2020 Gemüsebau Spix.